Fütterung am Abend

Heute haben wir zum ersten Mal am Abend gefüttert. Der kleinste Jungstorch war gestern nicht im Nest und hat daher kaum etwas abbekommen. Auch heute hat er es während der Fütterung nicht nach oben geschafft. Am späten Abend hat er daher nur ein einziges Küken zum Fenster hinaus gereicht bekommen und es auch gleich gegessen.

Die Futtersuche läuft nicht zufriedenstellend. Wenn die Störche nicht im Nest sind, sitzen sich auf den nahen Dächern. Häufig auf der Grundschule. Nur Futter suchen haben wir sie noch nicht gesehen.

6 Kommentare

  1. Warum wird dem Kleinen nicht einfach Futter aufs Dach gelegt – eben dahin wo er sich oft aufhält. Habe die Fütterung auf der Webcam genau und mehrmals angeschaut. Mittels des „Futterrohrs“ wird den beiden Älteren die Küken ins Nest befördert. Der Kleine läuft unten aufgeregt hin und her, schaut nach oben, schnappt nach irgendwas (hat aber nichts im Schnabel) und geht leer aus. Bin sehr besorgt und traurig.

  2. och meeeensch, hab grad die Fütterung eben gesehen, als alle noch weg waren… warum kriegt der Kleine nicht auch was auf‘s Dach gelegt? Er traut sich doch offenbar nicht mehr nach oben?! Die zwei haben oben alles weggegessen und der Kleine ging wieder leer aus.., so traurig des alles 🙁

  3. Seit der Kleine seinen Jungfernflug absolviert hat, ist nichts mehr wie es war. Er darf nicht mehr ins Nest so wie es aussieht. Nur die zwei bilden eine Einheit

    1. Oder er will nicht hoch? Sorgen macht mir, dass er kaum Futter abkriegt und schon gar nicht selbst sammelt (das tun die anderen aber ja wohl auch nicht)
      Wenn er oder alle 3 ohne in der Lage zu sein, Futter zu suchen, in kurzer Zeit gen Süden fliegt aus Instinkt, war es das wohl. Aber da kenne ich mich leider auch nicht gut genug aus und hoffe, hier noch Infos dazu zu bekommen.
      Vielleicht sollte man die drei doch umsiedeln.

  4. Guten Abend
    Hätte man denn nicht mehr füttern können außer einem Küken?
    Jungstörche benötigen doch in dieser Phase besonders viel Futter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.