Unwetter: Mindestens ein Storch tot

Gestern Abend gab es auch in Hammelburg heftige Gewitter. Zum Ende hin hat der Blitz in den Mönchsturm eingeschlagen. Als das Bild um 23:41 Uhr ausfiel haben wir (Daniel und ich) uns gleich auf den Weg in den Turm gemacht. Wir hatten noch etwas Hoffnung, dass nur die Sicherung raus geflogen ist. Dem ist aber nicht so.

Gleich am Fuß des Turms lag ein Elternstorc, der offenbar direkt vom Blitz getroffen wurde. Im Moment des Einschlags standen die Elternstörche nebeneinander und die Küken saßen geduckt im Nest. Weitere Störche haben wir nachts nicht gefunden, vielleicht sind sie noch oben. Gestern hielt ich es noch für unwahrscheinlich, dass die Küken den Blitzeinschlag überlebt haben, aber sie leben!

Foto: Sebastian Vogler

Von außen sieht man nichts, leider auch keine Bewegung. Morgen erfahren Sie sicherlich mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.